Hocheffiziente Systeme für die Papierabsaugung

Bei der Entstapelung von Blech- und Stahltafeln musste das Schutzpapier, das bei hochwertigen Materialien in der Regel zwischengelegt ist, bisher mit der Hand aus einem Arbeitsbereich entnommen und danach entsorgt werden. Dieses Procedere ist nicht nur zeitraubend, es stört auch in einem hohen Maß die Automatisierung von Prozessabläufen bei der Vereinzelung von Flachwaren und während der Blechverarbeitung an einem Flachbettlaser. Das Papierabsaugsystem von LET®meschede entfernt das Schutzpapier, zerkleinert und befördert es in den Container.

Absaugen und Entsorgen

PapierabsaugungDas Pergamentpapier, das zum Schutz der empfindlichen Oberflächen eingelegt ist, wird durch einen seitlich installierten Trichter angesaugt. Die Steuerung der LET®meschede Anlage kann dabei in die bereits bestehende Programmierung eingegliedert werden, so dass eine Harmonisierung der Arbeitsabläufe gewährleistet ist. Nachdem das Papier erfasst ist, wird es von einem Zerreissventilator mit rotierenden Messern zerschnitten.

Die Schnipsel werden dann in einen bereitgestellten Container befördert. Zusätzlich kann der Anlage eine Ballenpresse angegliedert werden, um das zerkleinerte Material weiter zu komprimieren.

Die Luft und der Arbeitsraum bleiben sauber, da die Absauganlage zudem über einen nachgeschalteten Filter verfügt. So werden auch die kleinsten Staubpartikel, die bei dem Zerreissvorgang zwangsläufig entstehen, zurückgehalten. Die gereinigte Luft wird anschließend zurück in den Arbeitsraum geblasen.

 

Icon PDF-DateiImage Papierabsaugung