Filternde Abscheider – Ölnebelabscheider und Emulsionsnebelabscheider

Ölnebel und Emulsionsnebel entstehen vor allem bei trennenden und spanabhebenden Bearbeitungsverfahren (z.B. Drehen, Bohren, Fräsen oder Schleifen) als unerwünschtes Nebenprodukt.

Durch Zerstäubung (mechanisch) oder Verdampfen (thermisch) der zur Kühlung und /oder Schmierung eingesetzten Kühlschmierstoffe wird die Umgebungsluft durch kleine Öl- oder Emulsionspartikel verunreinigt.

Diese Schadstoffpartikel sind potenziell gesundheitsgefährdend und können unter anderem Reaktionen wie Haut- und Augenreizungen sowie Atemwegserkrankungen oder Krebs hervorrufen.

Nicht zu vernachlässigen ist die durch das Absetzen des so genannten Ölschmiers erhöhte Unfallgefahr innerhalb der Fertigungsbetriebe.

Die filternden Abscheider von LET®meschede stellen die ideale Abscheidelösung für Ölnebel und Emulsionsnebel dar. Die individuell am Bedarf des Kunden ausgerichteten Bestückungsmöglichkeiten sorgen für den optimalen Filtrationsgrad.

Das Leistungsspektrum von LET®meschede umfasst dezentrale und zentrale Ölnebelabscheider und Emulsionsnebelabscheider.

zentraler Abscheider - EmulsionsnebelabscheiderDer Volumenstrom dieses zentralen Emulsionsnebelabscheiders mit aufliegendem, gekapseltem Ventilator beträgt 12.000 m³/h.
dezentraler Abscheider - Öl- / Emulsionsnebelabscheider EA-SerieDie dezentralen Ölnebelabscheider / Emulsionsnebelabscheider der EA-Serie sind bis 6.000 m³/h erhältlich.
Absaughauben mit StreifenvorhängenAls Erfassungselemente dienen in diesem Anwendungsfall Absaughauben mit Streifenvorhängen.

Icon PDF-Datei Image Ölnebelabscheider / Emulsionsnebelabscheider
Icon PDF-Datei Öl- und Emulsionsnebelabscheidung / Kühlschmierstoffe
Icon PDF-Datei Ölnebelabscheider / Emulsionsnebelabscheider EA-Serie